Das Projekt Kunstrasenplatz

Im Herbst / Winter 2020 wurden vom Kreis, von der Verbandsgemeinde und dann auch von den beiden Gemeinden Büchenbeuren und Sohren Gelder für das gemeinsame Projekt des TuS Büchenbeuren mit dem TuS Sohren zur Verfügung gestellt. 

 

Nach reiflicher Prüfung mit Experten war schnell klar - mit den zur Verfügung stehenden Mitteln ist das Projekt am realistischsten auf dem bisherigen Tennenplatz in Sohren umzusetzen. 

 

Viele Stunden freiwilliger Arbeit sind bereits in die Vorbereitung gesteckt worden. Ein solches Projekt braucht engagierte Menschen. Neben der konkreten Umsetzung des Platzes ist aber inzwischen auch in und um das Sporthaus passierte (mehr dazu in Kürze an dieser Stelle). 

 

Die Neuanlage des Kunstrasenplatzes ist ein gleichberechtigtes Projekt, dass beide beteiligten Vereine gemeinsam stemmen. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass der TuS Büchenbeuren das Gelände mit Sportplatz und  Sporthaus "Unter den Eichen" an die Gemeinde zurück gibt. 

 

Das heißt aber NICHT, dass der Verein jetzt gänzlich nach Sohren geht oder im TuS Sohren aufgeht. Lediglich unser Vereins-Treffpunkt und die (Fußball-)Spiele finden zukünftig auf dem gemeinsamen genutzten und betriebenen Gelände statt. 

Sposoring-Aktion

 

Über die Aktion "kaufe Dir symbolisch einen Teil des neuen Kunstrasenplatzes" konnten inwischen fast 48.000 Euro generiert werden.

 

Vielen Dank an alle  Unterstützer!

 

Einige weniger Felder sind noch zu haben!